Was ist die Taufe?
Mit der Taufe wird zum Ausdruck gebracht, dass wir Menschen von Gott kommen und zu Gott gehören. Gleichzeitig bedeutet die Taufe die Aufnahme in die Kirche.
In der evangelischen Kirche ist die Taufe im Kleinkindalter die Regel. Bei der Taufe von Kleinkindern wird besonders deutlich, dass die Taufe, und damit die Zugehörigkeit zu Christus, ein Geschenk ist.

Patenschaft
Die Paten oder Patinnen verpflichten sich, gemeinsam mit den Eltern und der Gemeinde dafür zu sorgen, dass das Kind mit dem Glauben vertraut gemacht wird. Pate oder Patin kann nur sein, wer einer Kirche angehört. Personen, die keiner Kirche angehören können Taufzeugen sein.

Taufanmeldung
Wenn Sie Ihr Kind taufen lassen wollen, so erkundigen Sie sich zunächst im Pfarramt, wann die nächsten Taufgottesdienste stattfinden. Sie entscheiden sich für einen Termin und melden dann im Gemeindebüro (Tel. 07151 - 32109) ihr Kind zur Taufe an. Pfarrerin Anne Koch verabredet dann mit Ihnen einen Termin für ein Gespräch, bei dem alle Fragen geklärt werden können.

Welche Unterlagen sind nötig:
Geburtsurkunde des Kindes (Kopie). Die Paten brauchen eine Bescheinigung über die Mitgliedschaft in der (Patenbescheinigung). Für ihr Kind dürfen Sie einen Taufspruch auswählen.

Weitere Informationen
Mögliche Taufsprüche finden Sie unter www.taufspruch.de. Hier werden auch andere Fragen zur Taufe beantwortet. Weitere fundierte Informationen finden Sie unter www.taufbegleiter.evangelisch.de

Taufanmeldung
Wenn Sie Ihr Kind taufen lassen wollen, entscheiden sich zunächst für einen Termin.  Die nächsten Tauftermine: 25. August, 22. September, 20. Oktober, 10. November, 8. Dezember.


Sie melden dann im Gemeindebüro (Tel. 07151 - 32109) ihr Kind zur Taufe an. Pfarrerin Anne Koch verabredet dann mit Ihnen einen Termin für ein Gespräch, bei dem alle Fragen geklärt werden können.