Brot der Woche

Mein erstes Brot: Roggen-Weizen-Mischbrot

angesetzter Sauerteig für Ronia Roggen

Katharina Arrigoni betreibt den Blog BesondersGut - Brot mit Laib & Seele. Dort habe ich das Rezept für mein erstes Brot gefunden, dass ich gebacken habe. Du kannst alles mit deinen Händen oder einem Schneebesen machen und brauchst hierbei keine Küchenmaschine!

Vor einigen Jahren hat mein Mann Brot gebacken und dafür Sauerteig verwendet. Ich schaute im Gefrierschrank nach und tatsächlich war noch etwas vom alten Sauerteig übrig. Den musste ich nun aus dem Tiefschlaf wecken. Ich fütterte ihn einige Male und wagte einen Versuch. Tja, das erste Brot war noch etwas flach. Aber mit immer mehr Auffrischungen gelang es immer besser und ich taufte ihn auf den namen "Hugo".

Ich hatte schon erwähnt, ich habe als Anfängerin einfach losgelegt und so ersetzte ich Weizenmehl einfach durch Roggenmehl, gab auch manchmal Dinkel- oder Buchweizenmehl dazu und schaute was dabei herauskommen würde.

So habe ich mir das Rezept für ein "Helles Weizensauerteigbrot" genommen und ausprobiert. Mir hat hier die Arbeitsweise unheimlich gefallen. Ich hatte meine Freude bei jedem einzelnen Schritt. 

Lest unbedingt die Hinweise zum Zeitplan (Generelle Infos) durch!

Ihr erfahrt hier ebenfalls den Unterschied zwischen Sauerteig und Anstellgut.

Zutaten

am Vorabend: Sauerteig zubereiten

  • 25g aktives Anstellgut
  • 120g Wasser
  • 25g Roggenvollkornmehl (alt.:60g Weizenvollkornmehl)
  • 95g Weizenvollkornmehl (alt.:60g Weissmehl)

am Backtag morgens: Hauptteig herstellen

  • 200g Sauerteig (Rest: ASG)
  • 675g Wasser
  • 100g Weizenvollkornmehl
  • 900g Weizenweissmehl
  • 20g/25g Salz/Wasser

Das vollständige Rezept mit bebilderter Schritt-für-Schritt-Anleitung findet hier hier: https://www.besondersgut.ch/helles-weizensauerteigbrot/

Viel Spaß und gutes Gelingen!