Unsere Spendenprojekte im Portrait

  • Erhalt der Kirche

    In den vergangenen Jahren wurde an unserer Kirche schon vieles renoviert und modernisiert. Nun steht noch der letzte Bauabschnitt an. In diesem Bauabschnitt wird die Außenfassade des Schiffes und des Chores renoviert. Vor allem der Sandstein ist hier an vielen Stellen auszubessern. Auch der Bereich vor der Kirche wird neu gestaltet und die Außenbeleuchtung der Kirche erneuert. Wir rechnen mit Kosten von ca. 175 000 €

    mehr

  • Paramente

    Paramente sind die Visitenkarte einer jeden Kirche. Paramente haben die Aufgabe, in den Charakter der jeweiligen Zeit im Kirchenjahr einzustimmen. Damit helfen sie, optisch das Kirchenjahr zu strukturieren und lebendig werden zu lassen. Unsere Paramente für Altar und Kanzel für die Passionszeit und andere Bußtage sind in einem extrem schlechten Zustand. Neue Paramente sind Handarbeit und individuelle für eine Gemeinde gestaltet wir rechnen mit Kosten in Höhe von ca. 4 000 €.

    mehr

  • Einrichtung des evangelischen Kindergartens

    Die Kirchengemeinde ist Träger des evangelischen Kindergartens „Arche Noah“. Das Gebäude gehört der Stadt Waiblingen, die für den Unterhalt des Gebäudes aufzukommen hat. Dennoch gibt es wichtige Anschaffungen, die durch den Etat nicht abgedeckt sind, wie größere Spielgeräte oder eine neue Küche, die den Etat übersteigen. Hier entscheidet der Kindergarten mit, was am nötigsten und für die tägliche Arbeit relevant ist.

    mehr

  • Allgemeine Gemeindearbeit

    Die Angebote in unserer Kirchengemeinde sind vielfältig. Kinderkirche, Kinderbibelwoche und Konfirmandenarbeit bis hin zum ökumenischen Treffpunkt für Ältere und der Chorarbeit. Das alles braucht engagierte Mitarbeiter, aber eben auch Geld, das z.B. für Fortbildungen, Verbrauchsmaterialien und Bücher ausgegeben wird. Der Kirchengemeinderat entscheidet hier, was am nötigsten ist.

    mehr

  • Kumbali Projekt e.V

    Die Beinsteinerin Grit Wagner-Strohn gründete 2010 den Verein Kumbali Projekt e.V. und engagiert sich unter dem Motto “Völkerverständigung üben, begreifen und umsetzen“ für Kindergarten und Schule nahe der Hauptstadt Lilongwe. Lesen Sie gerne mehr...

    mehr

  • „100 Million Trees“ – Unser Projekt bei Brot für die Welt

    Um das Einkommen der lokalen Bevölkerung zu sichern und die Umwelt zu schützen, hat Fairventures in Indonesien ein intelligentes „Agroforstkonzept“ entwickelt. Ermutigt durch die sichtbaren Erfolge, haben wir uns für die Fortsetzung und Weiterentwicklung unseres Agroforstkonzeptes entschieden. Lesen Sie gerne mehr...

    mehr

Sie möchten unsere Projekte finanziell unterstützen oder Ihr Opfer online spenden?

Wenn Sie Ihr Opfer online spenden, wird es dem Opferzweck des aktuellen bzw. dem gerade vergangenen Sonntag zugewiesen.

Bis wir die neuen Spendenmöglichkeiten in den Beinsteiner Ortsnachrichten bekannt gemacht haben, können Sie an dieser Stelle unsere Bankdaten einsehen und wie gewohnt spenden. Die Bankdaten werden zukünftig auf der Webseite nicht mehr angezeigt werden, da dies in der Vergangenheit zu Missbräuchen geführt hat. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

zu den Bankdaten