Sich auf den Weg machen - Vom Wandern und Wallfahrten

Damit der Ökumenische Treffpunkt wieder stattfinden kann, müssen auch wir die Coronaregeln beherzigen: Abstand, Hygiene, Mund-Nasenschutz. Konkret heißt das: Vorläufig müssen sich alle Besucher vorher telefonisch als Gruppe von 4-6 Personen anmelden! Nur diese dürfen gemeinsam an einen Tisch sitzen. (Aber Sie sitzen ja sowieso gerne mit den vertrauten Personen an „Ihrem“ Platz). Die Tische müssen einen Abstand von 1,5 m haben. Der Mund-Nasen-Schutz muss bis zum Sitzplatz getragen werden.

Die Mitarbeiterinnen haben sich auf die neue Situation eingestellt und werden Getränke und Gebäck mit einem freundlichen Lächeln (hinter dem Mund-Nasenschutz) servieren. Lassen Sie sich nicht davon abhalten zu kommen. Wir brauchen die Gemeinschaft, und anregende Themen.

Am Donnerstag 1. Oktober um 14 Uhr laden wir ein unter dem Thema:
Sich auf den Weg machen – Vom Wandern und Wallfahrten

Auf du junger Wandersmann“ – „Den Kopf frei laufen“ – „Auf Schusters Rappen“ – „Ich bin dann mal weg …“ – „Kreuzwege“ – „Lebenswege“. Mit Liedern, Geschichten, Rätseln und Informationen über die Geschichte des Wanderns und die Ursprünge des Wallfahrtswesens wollen wir uns mit Pfarrerin Anne Koch dem Thema „Wege“ widmen. Lassen Sie sich einladen, kommen Sie mit auf einen unterhaltsamen Weg.

Wir freuen uns auf viele Anmeldungen, der Saal im evangelischen Gemeindehaus ist groß genug. Anmeldung bis Dienstag 29. September im Evangelischen Gemeindebüro zu den Öffnungszeiten: Dienstag und Donnerstag 9-12 Uhr, Freitag 15-18 Uhr.